Sa , 6. Jul 2019

Ehrung im Kreishaus: Nadine erfolgreich beim Mathematikwettbewerb

Einen besonderen Nachmittag erlebte nun Nadine aus der Klasse 4a im Kreishaus. Als eine der 5 besten Matheasse des Landeswettbewerbs Mathematik aus dem oberbergischen Kreis wurde sie jetzt in einer Feierstunde geehrt. Begleitet wurde Nadine von ihrer Mutter und ihrer Klassenlehrerin Frau Bonzel.

„Das ist die Championsleague, die Meisterschaft der Meister und ihr seid die Mathe-Champions“, lobte der stellvertretende Landrat Professor Dr. Friedrich Wilke die fünf erfolgreichsten oberbergischen Schülerinnen und Schüler des Landeswettbewerbs Mathematik.

Vor der Preisverleihung dankte er den engagierten Schulkindern, deren Eltern und Grundschullehrern für ihre Unterstützung und erklärte anhand einer Rechenaufgabe, welch große Leistung diese „oberbergischen Matheasse“ gezeigt haben: „Knapp 1.500 Grundschulkinder im Oberbergischen Kreis haben am landesweiten Mathewettbewerb teilgenommen und davon seid ihr Fünf übrig geblieben. Das heißt jeder 300. der Teilnehmenden hat diese Platzierung erreicht“.

In einer kleinen Feierstunde zeichnete der stellvertretende Landrat die Schülerinnen und Schüler aus: Stefano Sicari, GGS Engelskirchen; Mariella Weber, GGS Morsbach; Paul Weber, Löwengrundschule Hückeswagen; Nadine Klassen, GGS Wiedenest; Moritz Brekalo, GVB Wiehl. Stefano Sicari (GGS Engelskirchen) wurde als einer der 53 Landessieger bereits in Dortmund geehrt.

Bei der Matheolympiade der Grundschulen hatten sich die besten Schülerinnen und Schüler landesweit in fünf Rechenaufgaben gemessen. Im Oberbergischen Kreis hatten 1.473 Viertklässler aus 41 Grundschulen an dem Wettbewerb teilgenommen.

Die ausgezeichneten Kinder erhielten neben der Urkunde jeweils einen Gutschein für einen Rundflug über das Oberbergische.

Auch wir gratulieren Nadine auf diesem Weg noch einmal zu ihrer herausragenden Leistung!