Gottesdienste

schule1

Monatlich, am ersten Dienstag, finden Schulgottesdienste statt, die von den VertreterInnen einzelnen Konfessionen gestaltet werden. Die evangelischen Gottesdienste werden im Foyer mit Pfarrer Michael Kalisch und Gemeindreferent Roland Armbröster gefeiert. Aufgrund der hohen Anzahl an Kindern, die zum evangelischen Glauben gehören, wechseln sich die Klassen 2 und 4 bzw. 1 und 3 monatlich ab.

 

Die katholischen Gottesdienste werden monatlich für alle Kinder dieses Glaubens in der direkt an unsere Grundschule angrenzende katholische Kirche „Sankt Maria-Königin“ gefeiert.

 

Vier Gottesdienste im Schuljahr begehen wir ökumenisch. Das sind der Gottesdienst zur Einschulung, stets am Vorabend der Einschulung in der Kreuzkirche, und die Gottesdienste vor Weihnachten, Ostern und dem Schuljahresende in der katholischen Kirche. Diese Gottesdienste werden von den ReligionslehrerInnen unserer Schule in Absprache mit Pfarrer Kalisch (evang. Kirche) und Gemeindereferentin Frau Kußmann (kath. Kirche) vorbereitet und von den Religionsgruppen gestaltet.

 

Seit dem Schuljahr 1997/1998 findet in unserer Schule die „Kontaktstunde“ als wöchentliche Veranstaltung für die Klassen 3/4 statt. Damals war Wiedenest die erste Grundschule in Oberberg, die diese Schulveranstaltung einrichtete. Sie wird auch jetzt noch von Herrn Armbröster geleitet. Die Kontaktstunde liegt in der Verantwortung der Kirchen und dient der Heranführung der Kinder an die Gemeinde.

 

Weiterhin gestalten wir nach den Vorgaben der Lehrpläne gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde einzelne Veranstaltungen vor Ort.

 

Über die im Schulgesetz verankerten Kontakte hinaus, pflegen wir ebenso die Beziehungen zur Freikirchlichen Gemeinde in Wiedenest.

 

Wie schon auf unserer Homepage zu sehen, finden in Abständen auch gute Kontakte zum Islamischen Zentrum Bergneustadt/Wiesenstraße statt. Im Rahmen von Besuchen konnten wir viele Informationen aus der Moschee mitnehmen, die unser gegenseitiges Verständnis unterstützen und vertiefen.