Schulsanitätsdienst

Ausbildung der neuen Schulsanitäter(Innen)

sanitaetsdienst

 

Seit Beginn des neuen Schuljahres sind wieder regelmäßig die Schulsanitäter in den Pausen unterwegs. Sie beobachten aufmerksam ihre Mitschüler, alarmieren im Notfall die Aufsicht und versorgen kleine Wunden direkt am Unfallort.

 

Das Team besteht aus 9 Schulsanitäterinnen und 8 Schulsanitätern aus den Klassen 2-4, die im letzten Schuljahr in der Ersten-Hilfe-AG von Herr Stielow ausgebildet wurden. Die Sanitäter sind in 5 Teams aufgeteilt, die jeweils an einem festen Tag in der Woche Dienst haben.

 

Während der Ersten-Hilfe-AG lernten sie lebensrettende Sofortmaßnahmen, wie die Seitenlage oder den Druckverband kennen. Sie übten das Kleben von Fingerkuppenverbänden und schienten Arme und Beine. Sie versorgten Kopfverletzungen, einen Sonnenstich und viele andere Verletzungen, die im Schulalltag vorkommen können.

 

Am letzten Tag der AG kam ein Rettungsassistent der Malteser Engelskirchen mit einem Rettungswagen zu Besuch. Er zeigte den Nachwuchssanitätern die Ausstattung des RTW und die Funktion von Defibrillator, Beatmungsgerät und Spineboard.

 

Nach der Abschlussprüfung erhielten sie ihre Urkunden und waren bereit für den Einsatz.