So , 3. Feb 2019

Wenn die Dame den König trifft- Dritter Schachtag an der Wiedenester Grundschule

 

Am letzten Samstag im Januar fand der dritte Schachtag an der Gemeinschaftsgrundschule Wiedenest statt. Mit von der Partie war wieder der Schachverein Bergneustadt/Derschlag. Intention war es dieses Jahr, besonders Grundschulkinder mit Vorerfahrungen im Schachspiel und guten Vorkenntnissen zu fördern und fordern. Und die 10 Schülerinnen und Schüler, die ausgewählt worden waren, kamen mit viel Elan und Vorfreude in die Schule. Und das, obwohl Samstag war und eigentlich kein Unterricht auf dem Stundenplan stand. Im Gepäck hatte der stellvertretenden Jugendwart und Bergneustädter Stadtmeister Frank Chlechowitz acht Schachexperten, die fast alle Bezirksmeister in ihren Altersklassen sind. So erfuhren viele der jungen Wiedenester Schachschüler ein 1:1-Coaching. Zum Warmwerden wurden die Gangart der Figuren kurz wiederholt und die Sonderzüge „Rochade“ und „en passant“ abgeprüft sowie das Bauerndiplom abgenommen. Anschließend wurden besonderen Taktik-Aufgaben wie Gabel, Fesselung, Doppelschach und Abzugsschach angegangen. Wer dachte, dass die Mittagspause zum langen Verschnaufen und Erholen genutzt würde, sah sich schnell eines Bessern belehrt. Ausgestattet mit der Wurst im Brötchen ging es direkt wieder an die Schachbretter, um sich auf das anstehende kleine Schachturnier im Foyer der Schule vorzubereiten und einzustimmen. Hier ging Matthieu aus der Klasse 3a als ungeschlagener Sieger hervor. Auf den weiteren Plätzen folgten Amer (Klasse 4a) und Emilian (Klasse 3a). „Es war wieder ein toller Tag, an dem die Kinder unserer Schule ihre bildlich-räumliche Intelligenz schulen und ausbauen konnten. Es bleibt zu hoffen, dass der Schachverein schnell ein neues Domizil für sein Training und den Spielbetrieb finden wird. Denn ein Verein, der sich so einbringt und engagiert, hat das mehr als verdient“, resümierte Schulleiter Matthias Greven am Endes des Tages und bedankte sich bei den Vertreten des Schachvereins, nachdem zuvor die Sieger des Schachturniers geehrt und die Diplome verliehen wurden.

Weiterhin ist der Schachverein Bergneustadt/Derschlag auf der Sucher nach einer dauerhaften Trainings- und Spielstätte, da dem Verein die Räumlichkeiten im Jugendtreff Krawinkel zum Ende des letzten Jahres entzogen worden waren. Welche Vorraussetzungen die Räume haben müssen ist auf der Homepage des Schachvereins Bergneustadt/Derschlag erfahrbar unter www.schachbezirk-oberberg.de

 

 

01_IMG_9263

03_IMG_9267 05_IMG_9268 07_IMG_9269 09_IMG_9270 11_IMG_9271 13_IMG_9273 15_IMG_9274 17_IMG_9275 19_IMG_9276 21_IMG_9278 25_IMG_9280 29_IMG_9283 31_IMG_9284 33_IMG_9286