Fr , 2. Jul 2021

Besonderer letzter Schultag: Verabschiedungen, Ehrungen, Pokalübergaben

Unsere Grundschule erlebte einen besonderen letzten Schultag, bei dem sich sehr viel um die Verabschiedung der Klassen 4a und 4b drehte. Die Kinder dieser Klassen hatten mit ihren Lehrerinnen Frau Nohl und Frau Voigt sowie den Klassenpflegschaftsvorsitzenden einen Ehrenplatz auf dem oberen Schulhof. Nach Eröffnung durch Frau Kruse und begrüßenden Worten durch Herrn Greven kamen als erstes die Paten aus den Klassen 1a und 1b vorbei. Die Klasse 1a führte einen Tanz vor, die Kinder der 1b rappten zur Anlauttafel. Beide Klassen überreichten im Anschluss an ihre Darbietungen Briefe an ihre Paten, die nun die Schule verlassen und zuvor ein Jahr die Lernanfänger begleitet hatten. Einen ABC-Rückblick zum vergangenen Schuljahr präsentierten die Kinder der 2a und wünschte den Vierern auch alles Gute. Danach präsentierten die Mädchen und Jungen der Klasse 2b für die Schulabgänger ein kleines Theaterstück rund um den Löwen, der nicht schreiben konnte. Einen lustigen Sketch gab die Klasse 3a zum Besten, wünschte den Viertklässlern viel Glück für die Zukunft und verblieb dann noch auf dem Schulhof. Denn bevor die Klasse 3b zum Wellermann-Song musizierte, wurde ausgenutzt, dass alle Kinder der Klassen 3 und 4 nun, mit Abstand, aber dennoch gemeinsam vor Ort waren. Es war Zeit für einige Ehrungen: Lia (3a, 25 von 40 Punkten), Leon (3a, 32 Punkte ), Malte (3a, 33 Punkte) und Antonia (4a, 35 Punkte) wurden zu ihren herausragenden Leistungen beim Finale des Landeswettbewerbs Mathematik beglückwünscht. Danach wurde verraten wer es beim Känguru-Wettbewerb in die Top 10 der Klassen 3 und 4 geschafft hatte. Die Spitzenplätze in den dritten Klassen belegten Amelie (3b, 3. Platz), Matti (3a, 2. Platz) und Leon (3a, 1. Platz). Bei den Viertklässlern siegte auch in diesem Wettbewerb Antonia vor Malte und Justus (alle 4a). Der größte Känguru-Sprung gelang Levi aus der 4b. Danach verlieh Schülersprecherin Lia den „Helfende Hände“-Pokal an die Eltern der GGS Wiedenest, da sie in den schwierigen Distanzunterrichtszeiten und während des Lockdowns so für die Kinder da waren. Stellvertretend nahmen die anwesenden Elternvertreter Frau Lange, Frau Braun und Frau Lorenz die Auszeichnung entgegen. Der Pokal für „Gute Ideen“ ging an die Projektgruppe „Nachhaltige Zukunftsgestaltung“ für ihren Einsatz. Den zum ersten Mal verliehene Umweltpokal ging unter großem Jubel der Sieger an die Klasse 3a, die sich knapp gegen die 2a durchgesetzt hatte. Verabschiedet wurde auch Frau Pullmann, die nach den Ferien Lehrerin an der GGS Denklingen ist. Sie schenkte der Schule als Andenken einige tolle Kinderbücher, die nach den Ferien in den Klassen oder beim Lesekino vorgelesen werden können.

 

Zum Ende wünschte Herr Greven den Viertklässlern alles Gute für Ihren weiteren Weg. Im Namen der Eltern bedankten sich Frau Lange (4a) und Frau Lorenz und Frau Braun (4b) bei Frau Nohl und Frau Voigt für ihre Arbeit und Geduld mit den Kindern.

 

Ein Eiswagenbesuch rundete für die Kinder der 4a und 4b einen besonderen Schulmorgen ab, bevor es dann in die wohlverdienten Ferien ging. Macht es gut, ihr angehenden Fünftklässler!

01_IMG_4208 03_IMG_4209 05_IMG_4210 07_IMG_4211 09_IMG_4212 11_IMG_4213 13_IMG_4214 15_IMG_4215 17_IMG_4216 19_IMG_4218 21_IMG_4219 23_IMG_4221 25_IMG_4223 27_IMG_4224 29_51785e4c-aa57-4ab5-a5ab-fb1315933d09 31_06a1f5d2-a12b-4bb8-88f0-776cc90bf58b 33_898fa223-9812-41f4-a543-097a73e8586f 35_c0dc78d1-5d90-43c6-89e7-782e17895ca3 37_ce7deb5a-57dc-4a1a-880c-080d84985f54 39_af4ec42c-2a17-4ecd-9c5c-7a4e9717b0d1 41_04013be8-5502-43af-a454-dc99245a3cd6 43_276538dc-10da-4068-b020-d6883bf23543 45_2dda93bb-d5ab-40df-8753-dcbc7844e3dd 47_34d2c19f-2fad-4e13-9059-dc280300f573 49_68efcab1-ad74-4ee6-b564-65e007458574 51_f296c269-2b5f-48a0-ba58-42666df4776a