Fr , 2. Okt 2020

Hoffnung auf einen gesunden Wald

Hoffnung auf einen gesunden Wald
In einer gemeinsamen Aktion klärten der NABU und die  Forstbetriebsgemeinschaft Dörspe-Othetal über Ausmaß der Schäden durch den Borkenkäfer auf.  Dazu war sehr viel Prominenz nach Bergneustadt in die Sülemicke gekommen. Und auch unser Schülerparlament war mit dabei. Leider war NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Essser kurzfristig erkrankt. Sie wurde von Ministerialdirigent Hubert Kaiser vertreten. Mit dem Landtagsabgeordneten Bodo Löttgen und Landrat Jochen Hagt waren aber weitere wichtige Personen vertreten, die in ihren Reden allesamt die Bedeutung eines gesunden Waldes hervorhuben. Gerade an die anwesenden Kinder der Bergneustädter Schulen appellierten sie, sich für das Klima einzusetzen. Frau Voth von der Forstbetriebsgemeinschaft rief die Politik dazu auf, alles dafür zu tun, dass auch kleine Waldbesitzer unterstützt werden. Im Anschluss an die Reden pflanzten die anwesenden Schulkinder und Politiker gemeinsam Bäume für die Zukunft. Unterstützt wurden sie dabei von Förster Michael Hesse und den NABU-Vertretern. Dabei störte es unsere SchüPa-Vertreterinnen und Vertreter nicht, zwischendurch bei der Arbeit vom WDR oder Radio Berg interviewt worden zu sein. Sich nachmittags im Radio zu hören oder abends in der Lokalzeit im Fernsehen zu erblicken war das I-Tüpfelchen auf einen spannenden Tag.

 

Einen ganz herzlichen Dank an unsere Wiedenester Eltern, die als Fahrer und Begleiter im Einsatz  waren!

01_IMG_9366  05_IMG_9369 07_IMG_9370 09_IMG_9373 11_IMG_9374 13_IMG_9375 15_IMG_9376 17_IMG_9378  21_IMG_938129_IMG_9386 23_IMG_938219_IMG_9379 25_IMG_9383 27_IMG_9385  31_IMG_9387  35_IMG_9391 37_IMG_9396 39_IMG_9395 41_IMG_9397  45_IMG_939933_IMG_939043_IMG_9398 47_IMG_940049_IMG_9401 03_IMG_9368