Do , 11. Jul 2019

Klassen 1 und 2: Mut tut gut-Training

Sei über 10 Jahren hat das „Mut tut gut“-Training einen festen Platz an der GGS Wiedenest. Vor den Sommerferien kamen die Kinder der Klassen 1 und 2 in den Genuss des Sozialkompetenztrainings. Schon bevor die Projekttage an unserer Schule durchgeführt wurden, fand, wie gewohnt, ein Elternabend statt, um genauer über die Inhalte zu informieren.

Die Kinder sollen sich im „Mut tut gut“-Training  ihrer Situation bewusst werden und Neinsagen lernen. Dies bezieht sich auf Situationen, in denen sie (von gleichaltrigen Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen) unter Druck gesetzt werden etwas zu tun, was sie nicht wollen oder womit sie sich in Gefahr bringen. Beispiele hierfür können z.B. sein: Das Ausprobieren von Drogen, Einsatz oder Ertragen von körperlicher Gewalt, Androhung von „Klassenkeile“, „Herausgabe“ von Hausaufgaben, Zulassen „komischer“ Berührungen, „Abzocken“ von Gegenständen, Entrichtung von Schutzgeldern, Bestehen von Mutproben, Mobbing erleben oder ausführen, Pausenbrot „tauschen“. Jungen und Mädchen haben in diesen Trainings die Möglichkeit, Konfliktbewältigungsstrategien spielerisch auszuprobieren und sich darüber klar zu werden, wo und wie sie Hilfe erfahren, wenn sie Probleme und Schwierigkeiten haben.

In sieben Projektgruppen arbeiten die Kinder klassen- und jahrgangsübergreifend mit Mitschülerinnen und Mitschülern zusammen. Da die räumlichen Kapazitäten unserer Schule mal wieder einmal nicht ausreichten, wichen wir auch auf die OGS und das Katholische Pfarrheim aus. Dafür dass dies abermals möglich war, möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Finanziert wurde das Projekt jeweils  zur Hälfte von der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt und dem FÖV unserer Schule. Die Kinder hatten großen Spaß daran, ihre Kompetenzen auszubauen und mit den Trainerinnen und Trainern und den Kindern in ihrer Gruppe zusammen zu arbeiten. Am letzten Tag kamen auch Vertreter der Polizei zu Besuch, um mit den Kindern das Gelernte zu reflektieren.

Auch den Trainern bereitete es, trotz der hochsommerlichen Temperaturen, abermals Freude, dass Projekt an unserer Schule durchzuführen. Im Abschlussgespräch hoben sie das besondere Schulklima und positive Miteinander der Kinder untereinander hervor.

01_91a133aa-3740-4248-840c-6296a20e4542 01_IMG_2466 03_0849baa0-4fb7-4a72-959d-2689d6cfcd7d 03_IMG_2465 05_dd6b4516-c244-482d-b5d6-dfc008b09ef9 05_IMG_2460 07_90364324-2e6d-40a6-b907-97f5359fe552 07_IMG_2461 09_IMG_2457 11_IMG_2458 13_IMG_2462