So , 14. Mrz 2021

Schneeballgedichte in den Klassen 2a und 2b

Im Deutschunterricht der Klassen 2a und 2b standen in der letzten Zeit Schneeballgedichte im Mittelpunkt. Diese besondere Gedichtform wurde vor über 60 Jahren von französischen Autoren entwickelt. Der Name Schneeballgedicht leitet sich von seiner Form ab: die Länge der Zeilen verlängert und verkürzt sich systematisch, sodass am Ende eine runde Form herauskommt, die gut in eine runde Kugel passt: den Schneeball.

 

Die Zweitklässler lernten diese besondere Gedichtsform kennen. Zu unterschiedlichen Themen planten und schrieben sie Schneeballgedichte. Auch das Thema „Corona“ gehörte dazu. Ihre Gedanken und Gefühlen durch diese besondere Gedichtform zum Ausdruck zu bringen, gelang den Kindern, wie die nachfolgenden Ergebnisse zeigen,  richtig gut.

 

In der Klasse wurden die Gedichte vorgetragen. Dabei wurde auf die richtige Betonung der Zeilen und Wörter und passende Pausen geachtet und ob alle Gedichtskriterien eingehalten wurden.

01_IMG_2499 03_IMG_2500 05_IMG_2501 07_IMG_2502 09_IMG_2503 11_IMG_2504 13_57f9ecd3-0ef7-4400-a428-43a813734a4b 15_a7939771-5d51-40e4-be7c-37c2a857a253 17_IMG_2527